Werteorientierung und Religion


Besonders Kinder brauchen ein positives Lebensbild, um die unterschiedlichsten Einflüsse zu meistern, sowie Vertrauen zu sich, zu seinen Mitmenschen und somit auch zu Gott zu erlangen.


Kinder erfragen unvoreingenommen die Welt und stehen ihr staunend gegenüber. In ihrem unermesslichen Wissensdrang sind Kinder kleine Philosophen und Theologen. Sie fragen nach dem Anfang und dem Ende, nach dem Sinn und Wert ihrer Selbst und nach dem Leben und Tod. Deshalb unterstützen wir von Anfang an sein positives Lebensbild und ermöglichen in der Begegnung mit lebensnahen Wertesystemen und religiösen Überlieferungen die Entwicklung eines eigenen Standpunktes, sowie Wertschätzung und Offenheit gegenüber anderen und sich selbst.


Religion wird gefördert durch:



  • Gottesdienste gestalten und besuchen
  • Gestaltung kirchlicher Jahreskreis
  • Gemeinsame Gebete und Lieder im Gruppenalltag
  • Religiöse Anschauungen und Erzählungen






Bereiche der Pädagogik - hier können Sie sich zu den Punkten informieren


 
E-Mail
Anruf