Unsere Einrichtung


Lage

Der seit September 1999 bestehende St. Josef Kindergarten befindet sich im Nord-Westen der mittelalterlichen Stadt Berching.

Im September 2011 wurde eine Krippengruppe eröffnet, diese wurde entlang der Sollngriesbacher Str. an die Turnhalle angebaut. Seit September 2019 befindet sich eine zweite Krippengruppe als "Notgruppe" in der umgebauten Turnhalle der Einrichtung. Als Turnhalle wird im Garten ein Container für die Kinder aufgestellt.


Architektur

Die ursprüngliche 2-gruppige Einrichtung ist ein einfacher, funktionaler und langgestreckter Baukörper, mit Mehrzweckraum. Das Pultgebäude steht in Nord-Südrichtung, die Nebenräume sind nach Norden ausgerichtet, die Schall- und Belichtungstechnischen Bedingungen sind gut.

Die Kinderkrippe wurde südlich direkt an die Turnhalle, entlang der Sollngriesbacher Straße angebaut und verbunden. Die kleinkindgerechten funktionalen Räumlichkeiten sind hell, freundlich, einladend und großzügig.



  • Fassade
  • Fassade3
  • Garten2
  • Wasserspender
  • KindergartenvonOben



Räumlichkeiten

Im Kindergarten befinden sich die Seesterne und Schmetterlinge mit je einem Gruppenraum, Intensivraum, Abstellraum, Garderobe und Toilette. Der breite Flur bietet viel Platz zur Bewegung, die große Aula im Eingangsbereich bietet Platz für ein gemeinsames Frühstück der Kinder.

Die Kinderkrippe verfügt über einen eigenen Eingang mit Elternecke und Kinderwagenabstellplatz, Gruppenraum mit Nebenraum, Schlafraum, Wasch/Wickelraum, Garderobe, Lagerraum, Erwachsenentoilette und Teamzimmer f. die ganze Einrichtung.

Die zweite Krippengruppe befindet sich in der "alten" Turnhalle und verfügt einen eigenen Schlafraum. Die neue Turnhalle (Container) wird ein eigener Raum sein, welcher mit dem Kindergarten verbunden ist.


Ausstattung

Der Kindergarten ist durch sein Offenes Konzept individuell eingerichtet und wird je nach Thema o. Projekt gestaltet.

Die Kinderkrippe ist kleinkindgerecht ausgestattet z. B. niedrige Tische, Stühle, Betten, Treppen, ... u. Bewegungsmaterial. Wickeltisch, Küchenzeile, ... sind rückenschonend für Erwachsene.



  • Raum
  • Kissen1
  • Krippe
  • Raum1
  • Innen



Außenanlage

Der Garten bietet den Kindern Schaukeln, Rutschen, einen Sandsee, Kiesfelder, einen Naschgarten, eine Kräuterschnecke, ein Natursteinatrium, Brücken, einen Flusslauf mit Wasserpumpe, Hexenhaus, Froschkönig, sowie großzügige Pflaster- und Rasenfläche mit älterem und neuerem Busch-, Baum und Heckenbewuchs.

Die Krippe verfügt über einen eigenen abgerenzten, vom Kindergarten zugänglichen Gartenbereich. Er verfügt über viel Plaster- und Grasfläche mit Häuschen, Sandkasten, Hügelrutsche, Nestschaukel, Wipptier, Sandspielzeug und verschiedenen Fahrzeugen.

Regelmäßig genutzte Spielflächen außerhalb

Zu Fuß werden alle Spielplätze in den näheren Wohnsiedlungen regelmäßig genutzt. Der nahegelegene RMD-Kanal bietet mit Schotterwegen, Wiesen, Weihern und Bach viel Nutzungsmöglichkeiten.

Regelmäßige Besuchsorte

Neben den spontanen Aktivitäten in der unmittelbaren Nähe des Kindergartens sind wir zu Fuß, mit Bus, Auto oder Bahn unterwegs in Theatervorstellungen, Kirchen, Tiergärten, Geschäfte und Betriebe, zu Seniorenheimgruppen, Ärzten und Schulklassen, auf Bauernhöfe, zum Rot-Kreuzhaus oder Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne usw.


 

 



 
E-Mail
Anruf